29. TAGE NEUER MUSIK WEIMAR // 26.—29.10.2016

Montag, 24. Oktober 2016 17:11

 

Die diesjährigen 29.Tage Neuer Musik Weimar stehen unter dem Motto:

GLOBAL—LOKAL

Mittlerweile ist es zur Tradition geworden, dass das Festival für ausgewählte Konzerte eng mit dem SeaM kooperiert. So finden auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Konzerte elektroakustischer Musik auf dem permanenten Lautsprecherorchester des Studios für elektroakustische Musik (WerkstattStudio Coudraystraße 13A, R011) statt.

27.10.2016 // 22:00 // HUSEAC MEETS SEAM

28.10.2016 // 22:00 // PORTRAITKONZERT FRANCIS DHOMONT

SeaM – Werkstattstudio | Coudraystraße 13A | Raum 011 | 99423 Weimar

[…]

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für 29. TAGE NEUER MUSIK WEIMAR // 26.—29.10.2016

SeaM-Kurse Wintersemester 2016/17 // WOCHENÜBERSICHT ab 17.10.

Sonntag, 9. Oktober 2016 20:33

EINFÜHRUNG IN MAX/MSP

Werkmodul (BA) – Tim Helbig

Montag 9:15 – 10:45

Coudraystraße 13A R011, SeaM-Werkstattstudio

 

KLANGPERFORMANCE / LIVE-ELEKTRONIK

Werkmodul (BA), Fachmodul (MA) – Tim Helbig

Montag 11:00 – 12:30

Coudraystraße 13A R011, SeaM-Werkstattstudio

 

KLANGWERKSTATT A/B 

Projektmodul – Prof. Robin Minard, Dr. Teresa Carrasco, Tim Helbig

Dienstag 9:15 – 10:45 [Klangwerkstatt B]

Dienstag 13:30 – 15:00 [Klangwerkstatt A]

Coudraystraße 13A R011, SeaM-Werkstattstudio

 

ELEKTROAKUSTISCHE MUSIK 1

Werkmodul (BA), Fachmodul (MA) – Dr. Teresa Carrasco

Mittwoch, 9:15 – 10:45

Coudraystraße 13A R011, SeaM-Werkstattstudio

 

TONSTUDIOTECHNIK / AKUSTIK

Werkmodul (BA) – Christoph Piasetzki

Donnerstag, 17:00 – 18:30

Hochschulzentrum am Horn, Hörsaal

 

KLANG-SYNTHESE, KLANG-TRANSFORMATION UND KLANG-PROJEKTION

Fachmodul – Dr. Teresa Carrasco

Dienstag, 11:00 – 12:30

Coudraystraße 13A R011, SeaM-Werkstattstudio

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für SeaM-Kurse Wintersemester 2016/17 // WOCHENÜBERSICHT ab 17.10.

KLANGINSTALLATIONEN // ehem. NOTENBANK WEIMAR // TRESOR // SUMMAERY2016 // 15.—17.07.2016 // 14-18 h

Montag, 11. Juli 2016 18:09

Notenbank — An Investment In Sound

NOTENBANK | AN INVESTMENT IN SOUND

LINK

Ortsspezifische Klanginstallationen und Klangobjekte in den Tresor- und Kellerräumen der ehemaligem Notenbank Weimar / Steubenstraße 15.

Innerhalb des Kurses „Klanginstallation“ entstanden klanginstallative Arbeiten der Studierenden, welche speziell für die Tresorräume der ehemaligen Notenbank in der Steubenstraße 15 konzipiert wurden. Zu hören und zu sehen sind verschiedene Arbeiten, welche sich mit der Architektur sowie der damaligen und heutigen Nutzung der Notenbank auseinander setzen und somit in einen klang-künstlerischen Diskurs mit dem Raum treten.

!!!Geöffnet Freitag bis Sonntag von 14:00 Uhr — 18:00 Uhr!!!

 


 

NOTENBANK | AN INVESTMENT IN SOUND

…is a collective project based on the foundations, vault and basement of the old Notenbank of Weimar realized by students of Bauhaus Universität Weimar.

The exhibition is a collection of sound artworks inspired by the bank’s history, its tasks and the contrast between past and actual functions of the building. In fact, the Notenbank has been used not only for money but also for documents and, especially after the war, to store what was most important: food, flour, rice and sugar. Furthermore, the building itself has changed during the years and at moment it is undergoing restructuring.

Each installation takes into consideration one or more of these aspects focusing on sounds, materials, space and architecture of the bank using these as a medium to give the audience a collection of hidden sounds, which will be turned into new voices, new experiences and new times.

!!!Opened Friday till Sunday from 2 pm — 6 pm!!!

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für KLANGINSTALLATIONEN // ehem. NOTENBANK WEIMAR // TRESOR // SUMMAERY2016 // 15.—17.07.2016 // 14-18 h

PETER OTTO // Presentation // »Beamforming« // 04.07.2016 // 13:00 h // Q3-11, SeaM

Montag, 4. Juli 2016 16:35

Am 05.07.2016 wird PETER OTTO vom UCSD eine Präsentation zu „Beamforming“ im SeaM-Werkstattstudio halten.

Beginn ist 13:00 h

SCULPTING AUDIO SPACE : INTERPOLATING NEAR-FIELD / FAR-FIELD AND OTHER
RECENT EXPERIMENTS

Peter Otto talk will focus on new techniques explored in combining near field and far field spatial audio. Clips and examples will demonstrate the potential of near field trans-aural beam-forming, which was recently deployed in a new ?4D holographic theatre? experience in Santa Clara California. Other techniques from the Spatial Audio Lab (Spatlab) at UCSD will be discussed and demonstrated. Participants will be familiarized with new techniques and applications as indicated above, as well as new binauralization techniques developed for Google Spotlight Stories.

 

Wiki: 

Beamforming ist ein Verfahren zur Positionsbestimmung von Quellen in Wellenfeldern (z. B. Schallfeldern). Entsprechende Vorrichtungen werden auch akustische KameraMikrofonarray oder akustische Antenne genannt. In der Akustik wird Beamforming meistens dann eingesetzt, wenn Messungen in der Nähe des Messobjektes nicht oder nur mit großem Aufwand möglich sind, wie z. B. bei landenden Flugzeugen oder vorbeifahrenden Zügen. Daher wurde in der einschlägigen Literatur auch schon der Begriff „akustisches Teleskop“ eingeführt. Die Mikrofonanordnung erfolgt dann meistens auf einer ebenen Fläche. In der Regel werden ringförmige, kreuzförmige, lineare, spiralförmige oder quasi-zufallsverteilte Arrays eingesetzt.

 

PETER OTTO:

peter_otto

 

Peter Otto is an expert in the language and aesthetics of musical and media expression, and also accomplished in advanced hardware/software design and engineering, including instrumentation and facilities design, systems and networking applications, and a wide array of media technology research and development areas.

[…]

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für PETER OTTO // Presentation // »Beamforming« // 04.07.2016 // 13:00 h // Q3-11, SeaM

SeaM Festival – 30.06. – 02.07.2016

Donnerstag, 23. Juni 2016 22:11

Im Zeitraum vom 30.06. — 02.07.2016 finden im Werkstattstudio (Coudraystraße 13A, Raum 011) des SeaMs, akusmatische Konzerte statt!

Den Auftakt macht am Donnerstag, 30.06.2016 ein Repertoire-Interpretations Konzert. Angeleitet von Sebastian Peter erarbeiten Studierende des SeaMs Techniken und Fähigkeiten zur Interpretation akusmatischer Musik. Ab 19:30 h wird De natura sonorum von Bernard Parmegiani über die 48 Lautsprecher des Lautsprecherorchesters im Werkstattstudio zu hören sein.

Am Freitag, dem 01.07.2016 wird es einen langen Abend elektroakustischer Musik geben. Im Konzert werden aktuelle Ergebnisse unserer Klangwerkstatt A/B Studierenden erstmals öffentlich aufgeführt.

Im Zuge des Austausches zwischen dem Studio für elektroakustische Musik Weimar (SeaM) und der University of California (UCSD) werden Kompositionen von Katharina Rosenberger, Peter Otto, Caroline Miller sowie Teresa Carrasco aufgeführt.

Der Musiker und Komponist Anthony Robinson lädt am Samstag, dem 02.07.2016 um 19:30 h zu einem umfangreichen Einblick in sein kompositorisches Schaffen ein. Es werden rein akusmatische Kompositionen – welche über das Lautsprecherorchester interpretiert werden, als auch komplexe Sensor gesteuerte Live-elektronik Werke zu hören sein!

Jeweils vor und im Anschluss an die Konzerte kann die neue Klanginstallation METAMORFOSI von Alfredo Ardia im Raum 009 besucht werden.

 

 

 

Thema: 2016, Allgemein, Konzerte | Kommentare deaktiviert für SeaM Festival – 30.06. – 02.07.2016

Konzert & Workshop: „Ensemble Hurdn Sarva – Kalmückische traditionelle Musik“ am 8./9. Juni 2016

Montag, 30. Mai 2016 10:02

KONZERT:
Zeit: 8. Juni, 19.30 bis 21 Uhr
Ort: Studio für elektroakustische Musik (SeaM), Coudraystr. 13a, Raum 011, 99423 Weimar
Preis: Freier Eintritt
WORKSHOP:
Zeit: 9. Juni, 12 bis 16 Uhr
Ort: Studio für elektroakustische Musik (SeaM), Coudraystr. 13a, Raum 011, 99423 Weimar
Teilnehmer: max. 20 Personen
Gäste: Dmitry Sharaev, Kutlan Mukubenov und Baur Shavkanov
Betreuer/in: Prof. Dr. Thede Kahl (Universität Friedrich-Schiller-Universität Jena), Ioana Nechiti (Universität Wien) und Ludger Hennig (Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, SeaM)

Der besondere Kehlkopfgesang der Kalmücken war lange Zeit in Vergessenheit geraten. Das Ensemble Hurdn Sarva belebt diese Tradition wieder und präsentiert am 8. Juni 2016 in Form von Liedern – darunter der beeindruckende Obertongesang – das stark bedrohte mündliche Kulturerbe der Kalmücken.

Die Kalmücken sind das einzige buddhistische Volk in den geographischen Grenzen Europas. In der Sowjetunion wurde ihre Kultur unterdrückt, das Volk nach Sibirien deportiert, ihre Sprache zeitweise verboten und heute stark bedroht. Im vergangenen Jahrzehnt hat sich eine Schule junger Menschen gebildet, die versucht, die kalmückische Kultur und Sprache wiederzubeleben – und dies vor allem durch Musik.

Im fünfköpfigen Ensemble Hurdn Sarva spielen die kalmückischen Musiker Dmitry Sharaev (Langhalslaute dombra, Pferdekopfgeige morin chuur, Obertongesang), Kutlan Mukubenov (Langhalslaute dombra, Obertongesang), Dmitry Ednyashev (Pferdekopfgeige morin chuur), Bair Shavkanov (Querflöte, Obertongesang) und die Musikerin Ervena Orgaeva (Langhalslaute dombra, lange Steppenlieder ut-duun). Erstmals ist das Ensemble auf Tournee in Deutschland und Österreich.

 

WorkshopInfo`s als .pdf (download)

Workshop_Obertongesang_Kalmuecken_HfM-Weimar_2016

 

Links:

http://www.hfm-weimar.de/transcultural-music-studies/veranstaltungen/konzerte/ensemble-hurdn-sarva.html

http://www.hfm-weimar.de/transcultural-music-studies/veranstaltungen.html#HfM

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Konzert & Workshop: „Ensemble Hurdn Sarva – Kalmückische traditionelle Musik“ am 8./9. Juni 2016

InterviewTermine – Klangwerkstatt / Projektmodul :: DO 07.04.16

Dienstag, 5. April 2016 18:15

Für die Teilnahme am Projektmodul „Klangwerkstatt A/B“ finden am Donnerstag, 07.04. zwischen 9:30 h – 13:00 h Aufnahmegespräche statt. Studenten, die beabsichtigen am SeaM das Projektmodul zu belegen, müssen sich in eine Liste eintragen. Die Liste befindet sich an der Pinnwand in der Coudraystraße 13A (Haupteingang, hinter der Glas-Flügeltür / SeaM-Werkstattstudio).

Zu den Aufnahmegesprächen sind konkrete Vorhaben (bestenfalls in Form eines kurzen Exposés) und eventuelle Referenzen und ältere Arbeiten mitzubringen.

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für InterviewTermine – Klangwerkstatt / Projektmodul :: DO 07.04.16

SeaM – KursTermine – SOSE2016

Dienstag, 5. April 2016 8:35

 

for possible questions herewith some contact info:

Teresa Carrasco

Tim Helbig

 

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für SeaM – KursTermine – SOSE2016

KONZERT // 09.02.2016 // 19:30 h // Werkstattstudio Q3-11

Mittwoch, 27. Januar 2016 12:50

Am Dienstag, 09.02.2016 findet das Abschlusskonzert des Projekts „Klangwerkstatt A/B“ vom Studio für elektroakustische Musik (SeaM) statt.
Zu hören sind neue akusmatische Werken von:

William Amsler,
Konrad Behr,
Paul Hauptmeier,
Martin Recker,
Sergio Valencia,
Mikhail Yarzhembovskiy

sowie eine neue Klanginstallation von:
Marko Schröder & Saman Moeinsadat

 

Thema: 2016, Allgemein, Konzerte | Kommentare deaktiviert für KONZERT // 09.02.2016 // 19:30 h // Werkstattstudio Q3-11

Live-Performance „The Notebooks” von Alessandro Bosetti @ SeaM // Q3-11 // DIENSTAG 26.01.2016 // 20:00 h

Samstag, 19. Dezember 2015 19:13

For voice, electronics. A commission of 2014 Janáček Festival and Radioateliér of Czech Radio

In the archive of the Janacek memorial in Brno, lies a somehow odd treasure: a series of very tiny notebooks where composer Leoš Janáček used to annotate scraps of spoken language he would hear during his daily life in musical notation.

[…]

Thema: 2016, Forschung, Konzerte | Kommentare deaktiviert für Live-Performance „The Notebooks” von Alessandro Bosetti @ SeaM // Q3-11 // DIENSTAG 26.01.2016 // 20:00 h