Hanns Holger Rutz

Ehem. wissenschaftlicher Mitarbeiter am SeaM

Hanns Holger Rutz

Hanns Holger Rutz (geb. 1977 in Deutschland) studierte Computermusik und Audiotechnik an der Technischen Universität Berlin und arbeitete 2004–2009 als künstlerischer Mitarbeiter am SeaM. Kompositionen umfassen elektroakustische Musik, Arbeiten mit Video und Kollaborationen mit Theater und Tanz. Gegenwärtige Schwerpunkte sind Klanginstallation und live-elektronische Improvisation. In seinen Werken spielt die Entwicklung und Erforschung von Software und Algorithmen eine zentrale Rolle. Seit 2009 PhD am Interdisziplinären Zentrum für Computermusikforschung (ICCMR) in Plymouth, Großbritannien.

Weitere Infos unter: www.sciss.de